Samstag, 3. März 2012

Shopping!!

Ich brauchte ein Kleid für den siebzigsten Geburtstag meiner Schwiegereltern. Sie feiern in zwei Wochen, also war ich schon knapp dran. Natürlich! Mit meiner Mutter habe ich einen freien Tag genossen, und das Tolle war, dass wir beide schon nach einer Stunde unsere Kleider gefunden hatten! So sieht meines aus:




Es ist aus schwerem Satinstoff und hat soooo strahlend bunte Blüten auf schwarzem Untergrund. Außerdem macht es einen schlanken Fuß, das ist die Hauptsache. Und es ist noch Platz am Bauch für reichlich gutes Buffetessen. Und ein Schlitz hinten erleichtert das Tanzen. Perfekt!

Dann habe ich noch folgendes erstanden: einen rosa Blazer für die Frühlingszeit mit passendem Tuch. Eine Hose für meine Yogastunden. Ein Cherrysweatshirt auch für Yoga. Oder einfach nur so zum Rumgammeln. Mal wieder gestreifte Oberteile mit halblangem Arm. Und ein flaschengrünes dünnes T-Shirt. Ich wollte diese Farbe einfach mal ausprobieren. Und sie steht mir! Noch drei mal ins Solarium, dann kann ich es glatt anziehen! Et voila!













Als ich am Abend von Hannover nach Hause fuhr, fährt mir hinter einer Kreuzung doch glatt jemand ins Auto! Ich kam hinter einer Schlange, die sich aus mir unerfindlichen Gründen gebildet hatte, grade noch zum Stehen, schaue in den Rückspiegel und sehe ein sehr schnelles Auto heranfahren. Ich denke noch so:" Das wird wohl nix mehr mit anhalten." Ich höre sehr lautes Quietschen von Bremsen und sag zu mir selbst: "Gleich kracht´s." Und yep. So war´s. Also Warnblinker an, rechts ranfahren, und aus dem Unglücksauto steigt ein junges Mädel aus. Ich war sofort nicht mehr sauer, als sie sagte: "Oh mann, das tut mir so furchtbar leid". Sie tat mir dann eigentlich noch mehr leid als ich mir. Es war ja auch nicht viel passiert. Ungefähr tausend Euro Schaden sind aber dann doch dran an unserem Auto. Aber trotzdem! Sie war so süß und jung, dass ich sofort Muttergefühle entwickelt hab! Die Kleine! Passiert ihr sicher auch nicht alle Tage...

So, jetzt gehts in den Samstagabend. Unsere Tochter nächtigt bei einer Freundin und so können wir... ins Kino? Essen gehn? Mhm. Der aufmerksame Leser wird anmerken, dass wir besser zu Hause bleiben sollten, damit uns unser Welpe nicht auch noch die restlichen Flurmöbel auffrisst. Okaaayyy. Is ja gut....

Kommentare:

Stella hat gesagt…

schööööönes kleid:) richtig hübsch! hab dir ne mail geschickt, schau mal rein:)

Benjamin hat gesagt…

Ja schönes Kleid, ich muss meins auch noch besorgen;)
Neeeein natürlich nicht…:)

Ich komme wie gewohnt in Badeshorts…:)