Freitag, 15. August 2014

Make someone happy

Wow, soooo viele haben meinen Hochzeitsblogpost angeschaut! Toll! Wenn ich noch an weitere Fotos gelange (denn ich habe an dem Tag kein einziges gemacht), dann werde ich sie noch mal posten. 

Ich bin heute beim Durchsehen meines Blogs in der Mittagspause mal wieder auf dieses Video gestoßen, das für mich auch nach mehrmaligem Anschauen nichts von seiner Großartigkeit verliert:


Ihr findet es HIER.
Menschen, die sich in irgendeiner Art nahe stehen, sagen sich etwas Schönes. Darum geht es. Es treibt mir immer noch die Tränen in die Augen, jedes Mal wieder.

Dazu passt auch dieses Video, das fast noch mehr zum Heulen ist, im positiven Sinne:


Und HIER könnt ihr es anschauen.
Menschen sollen aufschreiben, welcher Mensch in ihrem Leben sie am meisten beeindruckt und beeinflusst hat. Gut soweit. Dann aber sollen sie diesen Menschen anrufen und es ihm vorlesen. Das Fazit dieses "Experiments" ist: andere glücklich zu machen, macht selbst glücklich.

So einfach könnte das Leben sein, nicht wahr? Ich selbst mache weiß Gott nicht immer alle glücklich, die sich in meinem Umfeld befinden. Obwohl ich es gerne tun würde, obwohl ich es LIEBE, wenn alle um mich herum glücklich sind. 

Eine kleine Geschichte dazu: ich hab doch geschrieben, dass ich so ein wunderschönes Kleid gefunden habe, ich hatte auch ein Foto davon gepostet, oder? Ja, HIER war es doch. Die Verkäuferin, die mich damals bedient hat, war wirklich ein Schatz. Sie war so süß und nett und hat mich mit so viel Herzblut beraten, das fand ich ganz großartig.

Als ich zwei Wochen später wieder mal in Hannover war, dieses Mal mit meiner Mutter, hab ich etwas vorbereitet. Ich habe eine Schachtel "merci" gekauft. Und ein Foto von mir in dem Kleid ausgedruckt. Habe einen kleinen Text dazu geschrieben, wie toll sie als Verkäuferin ist und mich nochmals bedankt. Schleife drumrum, fertig. Dann bin ich in den Laden gegangen und habe sie gesucht. Ich war fast so aufgeregt, als ginge ich zu einem wichtigen Date. Aber ich mach das ja auch nicht alle Tage! Sie war gerade wieder in einer Beratung. Ich stellte mich vor sie, mit meiner Mercipackung vor der Brust und sprach sie an. Und überreichte ihr mein kleines Geschenk. Und sie hat sich so gefreut! Ihr kamen die Tränen und sie sagte, dass sie so etwas noch NIE bekommen hätte, sie war völlig von den Socken. Es war so schön! Den ganzen Tag noch und auch jetzt, wo ich es schreibe, konnte und kann ich dieses Gefühl noch replizieren, das ihre Freude in mir auslöste: Glück. Es ist das schönste Gefühl auf der Welt, jemanden anderen glücklich zu machen.  Für einen Moment jemand anderen strahlen zu sehen. Tatsächlich. 

Wir vergessen es nur. Wir machen uns ungern zum Affen. Wir rennen ungern jemandem hinterher, wir vergeben ungern Komplimente, wir wagen ungern etwas, aus Angst, einen Korb zu kassieren. Aber man kann das üben. Die Amerikaner können das gut. In New York passiert es dir, dass dich ein Jogger auf der Brooklyn Bridge um sieben Uhr morgens anspricht und sagt: "Hey, nice boots!" Oder im Museum die Sicherheitsfrau sagt:"Hey sweetie, how was your day?"  

Ich übe das oft mit Kunden, das sind schließlich die Menschen, mit denen ich die meiste Zeit am Tag verbringe. Ich mache oft Komplimente für Krawatten, Ketten, eine coole Tasche, für einen trockenen Humor, für Freundlichkeit, für eine lustige Auslieferung, für Kinder. Es lockert die Stimmung und das Gegenüber fühlt sich wohl. Und ICH fühl mich wohl. 

Und um den Stein ins Rollen zu bringen, kommen jetzt hier ein paar Personen, denen ich JETZT und HIER etwas Schönes sagen möchte (vielleicht seid ihr dabei?)

Und los geht´s:

Hey, Martin, du bist echt der hartnäckigste Mensch, den ich kenne. Oder der ausdauerndste. Niemand sonst hätte es so lange mit mir ausgehalten. Und wenn du lachst, geht die Sonne auf. Deine großen Hände und deine Lachfalten und deine grauen Schläfen find ich ganz toll. 

Hey, Corli: meine beste Freundin bist DU. Niemand sonst kann so großartig und lustig Geschichten erzählen, Personen und Dialekte nachmachen. Du bist meine sichere Bank, denn ich könnte jederzeit bei dir vor der Tür stehen und du würdest zwischen deinen Katzen und der Besucherritze noch Platz für mich haben. Außerdem hast du echt die faszinierendsten Augen, die es gibt.

Hey Mama: auch wenn wir manchmal streiten, lieb ich dich doch über alles. Du hast immer dein Bestes als Mutter gegeben und warst immer für mich da. Wir können gut zusammen quatschen und lachen. Außerdem siehst du immer noch großartig aus!

Hey Benni, mein Großer: du bist der beste Sohn, den eine Mutter sich wünschen kann! Ich kenne niemanden sonst, der anhand eins "Hallo" erkennen kann, ob ich grad Sorgen habe. Ich kenne sonst niemanden, der so lustig ist, der so sympatisch rüberkommt und der so fantastisch aussieht wie DU. Der so warmherzig ist und mitfühlend und emotional. 

Hey, Jojo, meine Kleine: du bist eine der witzigsten Personen, die es gibt! Dein Humor ist staubtrocken und messerscharf. Du bist tierlieb und mitfühlend. Du denkst immer vorausschauend, du bist oft vernünftiger als ich, du liebst Familienfeste und du nimmst einem nie etwas lange übel. Ich bin so froh, dass es dich gibt!

Hey, meine drei liebsten Geschwister Daniel, Anne und Bastian: ich freue mich immer so sehr, wenn wir uns sehen, weil das immer sooo lustig ist! Ihr seid die witzigsten Menschen, die ich kenne! Daniel, wenn wir mal beim Handballspielen zuschauen, bin ich immer so STOLZ. Am liebsten würde ich jedem erzählen, dass das da unten mein kleiner Bruder ist. Auch wenn du mal kein Tor wirfst....;) Anne, du bist so warmherzig und eloquent! Lustig und ehrlich. Und backst tolle Plätzchen! Bastian, du bist einer der NETTESTEN Menschen, die ich kenne. Du bist so ein guter Mensch! Man kann toll mit dir lachen und quatschen.

Hey Papa: ich bin so froh, einen Papa wie dich zu haben. Ich hatte nie Sorge, dass du irgendwas scheiße findest, was ich mache. Ich fand das immer super und finde es immer noch, dass du mich einfach so sein lässt, wie ich bin. Deshalb kann ich es gut in deiner Nähe aushalten.Wenn ich Hilfe brauchte, warst du immer sofort da. 

Hey Eileen, meine neue Schwiegertochter: du weißt, dass ich dich ganz doll gerne mag. Ich liebe dein Organisationstalent, deine Ehrlichkeit, deinen Humor. Deinen Familiensinn. Dass du unseren Sohn glücklich machst. Du bist einer der Menschen, die man immer in der Nähe haben möchte, weil du überhaupt nicht anstrengend oder nervig bist. 

Tja, das war es fürs erste. Ich hab noch tausend andere Menschen, denen ich etwas Nettes sagen könnte. Es läuft, wenn man erst einmal drin ist. Ich werde das fortführen in den nächsten Tagen. 

Und jetzt DU! Du kannst das.

Kommentare:

Benjamin hat gesagt…

So ich lege jetzt auch mal los. Die Arbeit für diesen Sonntag ist fast getan und ich glaube es ist ein guter Moment um ein paar Leuten einige nette Worte zu sagen.

Ich fange bei dir an Mama, du bist ja schließlich der Grund das ich hier überhaupt schreibe. :)

Mama: Du bist eine Macherin. Du bist immer für mich da. Egal ob wir zusammen lachen oder ich Probleme habe. Ich kann mich immer auf dich verlassen. Wenn ich mal wieder eine Idee habe, oder mein Leben umkrempeln will du sagst mir: "Okay, leg los, wenn du Hilfe brauchst bin ich da." Ich habe deshalb keine Angst vor dem Leben. Vor Herausforderungen oder davor ab und zu mal Angst zu haben. Ich weiss du bist da. Ich bin sehr stolz eine so gut aussehende und erfolgreiche Mutter zu haben, mir der ich mich immer überall blicken lassen kann. Danke das du immer an mich glaubst und mir zu 100% vertraust. Das macht mich stark. :)

Papa: Du passt immer auf mich auf. Du würdest niemals zulassen das mir (oder Johanna) etwas zu stößt. Das hast du mir mein Leben lang gezeigt. Du hast mir aus vielen Situationen rausgeholfen, aus denen ich keinen Weg mehr wusste. Ich musste dich niemals um Hilfe bitten. Du hast mir einfach geholfen – ohne das ich fragen musste. Du packst immer mit an und bekommst alles gebaut / repariert oder erfunden. Du treibst einen immer wieder an besser zu sein als der Rest. Alles zu geben um später etwas dafür wieder zu bekommen. Du weisst harte Arbeit zu schätzen und wenn du einem etwas nettes sagt muss man einfach grinsen. Danke das du das unmögliche, möglich machst. :)

Johanna: Ich liebe es mit dir zu lachen. Wir sind genau auf einer Wellenlänge und verstehen uns einfach. Wie Bruder und Schwester es tun sollten. Neben dir kann man auch mal sitzen und einfach nix sagen. Man ist einfach gerne in deiner Nähe. Du bist entspannt und ruhig. Wenn du aber loslegst zu lachen, kann dich nichts mehr halten und damit steckst du jeden in deiner Nähe an. Man muss einfach mitlachen. :) Dein trockener (und intelligenter) Humor ist einfach unschlagbar. Ich finde es so super wie du mit technischen Dinge umgehen kannst. Dir muss man nicht lange etwas erklären, du verstehst es sofort. Das ist soooooo selten heutzutage. :) Danke das du immer so lieb zu mir bist und immer mit mir lachst – das macht meine Welt immer wieder zu einer besseren. :)

Eileen: Du bist die Liebe meines Lebens. Du bist witzig, wunderschön und immer für mich da. Egal um was ich dich bitte du sagst: "JA". Du kümmerst dich um mich und organisierst unser ganzes Privatleben. Du kannst Listen und Abläufe erstelle wie niemand anders. Wenn du dir etwas in den Kopf setzt dann wird es auch passieren. Du quatscht nicht rum – du machst es! Du bist eine unheimliche starke Person und würdest dir niemals etwas anderes sagen lassen. Du bist trotzdem liebevoll, zärtlich und unendlich liebenswert. Du hilfst mir dabei an mich zu glauben, denn du kannst motivieren wie sonst was. :) Danke das du in meinem Leben bist. Du bist alles was ich mir wünschen kann! <3

So das soll es erstmal gewesen sein. Natürlich gibt es noch viele andere Menschen denen man etwas nettes sagen will aber es gibt jetzt Kaffee und Kekse. :) Und ihr alle dort oben? Ihr habt noch so viele andere tolle Eigenschaften.....aber es gibt jetzt Kekse. :)

Danke für die Komplimente Mama, toller Post! :)

Helga hat gesagt…

Ja, finde ich auch, dass ich immer noch großartig aussehe - Quatsch, finde ich gar nicht!!

Aber dass ich sehr stolz bin, die Mutter einer solchen Tochter zu sein, habe ich Dir vor kurzen erst gesagt!

Aber ich liebe es auch, fremden Menschen Komplimente zu machen. Z.B. habe ich heute in Weimar einer Stadtführerin, die eine andere Gruppe führte, gesagt, wie toll ich es finde, dass sie dort angehalten und ihre Erläuterungen gegeben hat, wo Bänke standen und sich die älteren Teilnehmer mal zwischendurch hinsetzen konnten. Ich erlebe es nämlich immer wieder und habe es gestern auch bei unserer eigenen Stadtführerin erlebt, dass in der Beziehung kein Einfühlungsvermögen da ist, auch wenn Bänke in nicht so weiter Entfernung vorhanden sind. Da wird stundenlang erzählt, und man steht sich die Beine in den auch. Diese Stadtführerin, der ich das Kompliment machte, hat sich richtig ehzrelich gefreut, dass sie mal ein Lob bekommen hat und dies gleich ihrer Gruppe erzählt.

Es ist sooo einfach und macht Freude, anderen Komplimente zu machen, man muss nur die Augen offen halten und die Menschen ansprechen.

Eileen hat gesagt…

Hey Daniela, danke für deine so schönen und netten Worte! Dir möchte ich auch gerne welche schreiben. Ich bewundere deine power als Mutter, Frau und Berufstätige. Du hast Familie, einen Hund und deinen Job und alles was noch zu deinem Alltag gehört und du meisterst jeden Tag mit so viel Energie! Jeder Tag ist vollgepackt und vielseitig. Aber du machst alles möglich! Du bist eine Powerfrau und das bewundere ich! So möchte ich auch sein! Außerdem bin ich so dankbar das ich dich als Schwiegermutter gewonnen habe. Du hast mich so liebevoll aufgenommen und du bist ein so lustiger und warmherziger Mensch! Mit dir lache ich immer gern! Außerdem kochst du warnsinnig lecker!! Ich bin jedes mal im Genuss-Himmel! :)