Samstag, 10. November 2012

Spartipp und Zwischenmeldung

Hier passiert zur Zeit nicht wirklich was nennenswertes! Wenn ich in anderen Blogs so rumlese oder mit anderen Leuten spreche, dann fühl ich mich momentan echt ein bisschen.....langweilig. Das ist aber der Tatsache geschuldet, dass wir zur Zeit einfach nur ARBEITEN. Nix sonst.

Mein Tag fängt um 5.40 Uhr an, dann klingelt nämlich der Wecker. Dann ins Bad, anschließend Töchterchen wecken, um halb sieben frühstücken, Küche aufräumen. Um halb acht geht´s los mit dem Hund, um halb neun bin ich wieder zu Hause. Die ewige "was zieh ich bloß an?"-Frage, Betten machen, staubsaugen, Waschmaschine anstellen zieht sich hin bis kurz nach neun, dann geht´s rüber in die Firma.

Mittags gibt´s noch eine Runde mit Balu (Spielen oder Spaziergang) und ein bisschen Mittagessen, wenn ich Zeit hatte zum Kochen, dann geht´s in der Firma weiter bis abends. Noch etwas Haushalt, zweimal die Woche Hundeplatz, einkaufen, mit der Tochter quatschen, mit Mann quatschen, Abendbrot essen etc. Um halb zehn fallen mir die Augen zu.

Ich bin echt ein bisschen neidisch auf all die, die es geregelt kriegen, abends noch so tolle Dinge zu machen wie Tanzkurse, Saunabesuche, Kino, Theater usw.

Deshalb hab ich einfach auch nix zu erzählen zur Zeit! Keine Ahnung, wann das mal wieder besser wird...

In dem Blog Maultaschen oder Ravioli wurde sehr schön dargestellt (die Gute hat drei kleinere Kinder), dass es Phasen im Leben gibt, da es nur ums ÜBERLEBEN geht, nicht mehr ums Leben ansich. Und so fühlt es sich bei uns auch grad an. Aber vielleicht ist das einfach LEBEN und es lohnt sich nicht, auf etwas anderes zu spieken....?

EGAL!

HEUTE gibt es von mir einen Spartipp, damit ihr wenigstens auch was habt von meiner Schreibselei.

Guckst du hier:


Ich benutze ja immer Gummihandschuhe (also, nicht IMMER, aber wenn ich putze oder so, is klar..). Manchmal geht ein Finger dann flöten und der ganze Handschuh wird unbrauchbar. Dann schneide ich vorm Wegwerfen immer den Schaft bis zum Daumen runter in Streifen. So hat man superstabile Gummibänder, die man immer gebrauchen kann, um Tüten und Zeugs zu verschließen.



Ist das nicht ein ganz grandioser Tipp? Ich finde JA!


Kommentare:

Stella hat gesagt…

ich hoffe du/ihr findet bald zeit zum ausspannen!! ich freu mich trotzdem wenn immer mal wieder ein neuer eintrag zu lesen ist:)

Anonym hat gesagt…

ps: den tipp finde ich auch grandios;)

Anonym hat gesagt…

Toller Tipp, hoffe ich vergesse den nicht.