Freitag, 20. Januar 2012

DIY-Friday 1

Ich hab auf einem meiner Lieblingsblogs diese seeeehr coole Zeitschriftengarderobe gefunden, sieh mal hier:



Sie besteht aus diesen billigen Drahtbügeln, die man immer in der Wäscherei bekommt, einfach nur ein paar Nägel in die Wand hauen, Bügel dran und die Lieblingszeitschriften (die mit den schöööönen Covern) in der Mitte auffalten und dranhängen. Noch mehr Bilder davon und überhaupt einen Eintritt in den von mir sehr bewunderten und vielgelesenen Blog gibt es HIER!

Ich kann mir diese Zeitschriftengarderobe auch gut in Kinderzimmern vorstellen, mit der neuesten Sesamstraßenlektüre (gibt´s die überhaupt noch?), in der Küche mit den leckeren Kochzeitschriften oder eben auch im Wohnzimmer mit Mode-oder Wohnzeitschriften.

Viel Spaß, wenn du in Steffi´s Blog rumstöberst! Ich hoffe, du findest wieder raus und kommst auch zurück zu mir...;) Ein wunderschönes Wochenende wünsch ich allen, die mich lesen!

Kommentare:

Benjamin hat gesagt…

Super Idee:)
Sieht richtig cool aus!
Brauch man aber stabile Kleiderbügel. :)

Daniela hat gesagt…

Nee, geht mit ganz billigen Drahtdingern! Das Gewicht wird ja quasi verteilt...außer du hängst das Telefonbuch von Hamburg dran..;)

Stella hat gesagt…

echt richtig cool! die einfachsten dinge sind meistens die schönsten. Übrigens sind alle begeistert von meiner Designerlaptoptasche;) Hab ordentlich die Werbetrommel gerührt:)